Unser Patenkind Valentino

Valentino wurde 2015 im Alter von ca. 5 – 6 Monaten an einem Flussufer aufgefunden. Mittlerweile hat er sich gut eingelebt und prächtig entwickelt. Bisher ging er in die 2. Klasse der Waldschule und schaute sich bei seinen älteren Mitschülern viele Fähigkeiten ab. Da er viel Selbstvertrauen aufbauen konnte, klettert er bis auf 15 Meter hohe Bäume. Auch hat er gelernt, seinen Speisezettel zu erweitern, er liebt es, Blätter zu kauen, oder Termiten zu finden.
Ebenso hat er eine Strategie entwickelt, sich vor Schlangen zu schützen: Er schlägt einfach mit einem Stock auf die Schlange ein, und treibt diese so in die Flucht.

Da er enorme Fortschritte in der Waldschule gemacht hat, wurde er gemeinsam mit seinen Freunden in die 3. Klasse versetzt, wo innerhalb der Gruppe seine Sicherheit gewährleistet ist und er sich geborgen fühlt.